13.3.2020 Aktueller Stand - Aussetzung der Schulpflicht - Zirkusprojekt

++++WICHTIG+++information BEachten!+++

Liebe Eltern,

 

aufgrund der heutigen „Anordnung einer unterrichtsfreien Zeit an Sachsens Schulen“ durch das Sächsische Kultusministerium (s. pdf-Download) möchten wir Sie mit nachfolgender Information auf den aktuellen Stand bringen.

 

1.  Schulalltag

Ab kommenden Montag, 16. März 2020, bis vorerst zum 17. April 2020 ist die Schulpflicht an Sächsischen Schulen ausgesetzt, d.h. Sie entscheiden selbst, ob Ihr Kind zur Schule geht oder nicht. Eine mögliche vollständige Schulschließung erfolgt erst nach Anordnung des Sächsischen Kultusministeriums. Dazu wird es im Laufe der kommenden Woche weitere Informationen geben.

 

Die Dr.-Martin-Luther-Schule wird am Montag, 16.03.2020 geöffnet sein, d.h. Frühhort ab 6:30 Uhr und Schule ab 7:30 Uhr stehen zur Verfügung. Lehrer und Erzieher werden anwesend sein und so eine Betreuung der Kinder absichern. Über den restlichen Wochenverlauf wird gesondert informiert.

 

Sollte Ihr Kind nicht zur Schule kommen, so denken Sie bitte daran, die Mittagsversorgung bei „Elli Spirelli“ selbstständig abzubestellen.

 

Für den Fall, dass Ihr Kind nicht zur Schule kommt bzw. auch im Falle einer vollständigen Schulschließung werden die Lehrer den Schülern Unterrichtsaufgaben auf digitalem Weg übermitteln. Bitte teilen Sie dazu Ihrem Klassenlehrer eine aktuelle E-Mail-Adresse mit!

 

Bitte beachten Sie auch weiterhin aktuelle Informationen dazu auf der Website!

 

2.   Zirkusprojekt

Nach Rücksprache mit dem „Projektzirkus Probst“ wird das Zirkusprojekt in die zweite Jahreshälfte verschoben. Damit entfällt für alle Freiwilligen der Auf- und Abbau des Zirkuszeltes.

 

Das Geld für die bereits erworbenen Eintrittskarten wird im Sekretariat gegen Vorlage der Karten zurückerstattet.

 

3.   Veranstaltungen

Die Veranstaltungen „Ostermarkt“ am 1. April 2020, der Arbeitseinsatz am 4. April 2020 sowie die beabsichtigten Elternabende im genannten Zeitraum bis 17. April 2020 fallen aus. Neue Termine für die Elternabende werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Liebe Eltern, liebe Schüler,

es handelt sich zweifelsohne um eine Ausnahmesituation, die für viele Anlass zu Sorge und Ungewissheit ist. Wir dürfen dennoch dankbar sein, dass unser treuer Gott auch in solchen Zeiten die Fäden in seiner Hand hält und nichts ohne sein Zutun und Wollen geschieht.

Ich bitte Sie darum, unsere Schule mit allen Mitarbeitern und Kindern in Ihre Gebete einzuschließen und unseren himmlischen Vater auch weiterhin um gnädige Bewahrung zu bitten.

 

Ihr Pf. Uwe Klärner

Gesamtleiter

Download
SMK Anordnung vom 13.03.2020
SMK-Anordnung 13032020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.5 KB